Heimniederlage für den TSV Süderbrarup

4. Saisonspiel 19.8.17: TSV Süderbrarup – Slesvig IF  2:3

Schade, es hätte alles klappen können und  der TSV wäre alleiniger Tabellenführer mit 12 Punkten geworden. So nun aber gab es den ersten Dämpfer in der neuen Spielklasse für den TSV Süderbrarup.

Im 4. Saisonspiel erwischte es den TSV im Spiel gegen das anscheinend als Angstgegner gefürchtete Team von Slesvig IF. Trotz einer schnellen Führung von Torjäger Patrick Seel nach gerade mal 2 Minuten gelang es dem TSV nicht, Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen. In der 16. Spielminute kam ein Torabschlag viel zu kurz, ein steiler Pass auf den torgefährlichen Morten Wegner und der hatte keine Mühe, alleine auf den Torhüter zu laufen und die Kugel zu versenken. Doch keine zwei Minuten später wieder so eine Unachtsamkeit, wieder stand Slesvigs Torjäger Wegner gold richtig und schon lag der TSV 1:2 hinten.

Andre Helm  erzielte mit diesem Schuss den Anschlusstreffer zum 2:3

Andre Helm erzielte mit diesem Schuss in der 86. den Anschlusstreffer zum 2:3

Der TSV erarbeitete sich Torchancen, aber ein weiteres Tor blieb ihnen verwehrt. Die Schleswiger Gäste machten es bekanntlich so, wie bereits in der Vorsaison in der Kreisliga. Schnelle Pässe in die Spitze oder Diagonalpässe auf die Außen und schon brannte es im Strafraum / Spielhälfte lichterloh. Das System verstanden die Gäste sehr gut und auch in der 2. Spielhälfte blieben die IFer  stets gefährlich. Dem TSV lief die Zeit davon, ausgerechnet, als die Hoffnungen auf einen Ausgleich am größten waren, schlug Torjäger Morten Wegner (76.)

Slesvigs Torjäger Morten Wegner erzielt mit diesem Schuss den Ausgleich zum 1:1

Slesvigs Torjäger Morten Wegner erzielt mit diesem Schuss den Ausgleich zum 1:1

zum dritten Mal  zu. Nun schien alles gelaufen, der TSV aber gab nicht auf, erspielte sich gefährliche Szenen im gegnerischen Strafraum, aber Andre Helm gelang erst in der 86. Minute der Anschlusstreffer zum 2:3.  Erwähnenswert noch die beiden gelb-roten Karten für die Gäste, aber da war der Zug quasi schon abgefahren. Am nächsten Spieltag geht es für den TSV nach Friesland zum Auswärtsspiel gegen den gegenwärtigen Tabellenfünften Rot Weiß Niebüll. Auf geht´s, wir drücken die Daumen!

Weitere Fotos vom Spiel

 

 

 

 

 

Schade, leider erwischte es den TSV im Heimspiel gegen Slesvig IF. Weitere Fotos und Infos zum Spiel in Kürze.

Süderbrarup gewinnt in Jübek

3. Spieltag Collegia Jübek – TSV Süderbrarup 2:3  (0:0)

Eine Topleistung bot der TSV im dritten Saisonspiel gegen die Collegia in Jübek. Es wurde das vermutete spannende und auch schwere Spiel. Zur Halbzeit gingen beide Teams torlos in die Kabinen, wobei der TSV durchaus hätte mit zwei Toren führen können.

In der zweiten Hälfte überschlugen sich die Ereignisse etwas. Chris Petersen schaffte gleich nach Wiederanpfiff das 1:0 für den TSV.  9 Minuten später war es dann Sascha Möller, dem das Tor zum Ausgleich glückte. In der 76. Spielminute erhielt der TSV einen völlig berechtigten 11m zugesprochen. Den verwandelte Benjamin Knauff sicher zur 2:1 Führung. Jedoch was der SR in 86. Spielminute sah, bleibt wohl sein Geheimnis. Jedenfalls bekam Jübek einen völlig unberechtigten 11m zugesprochen. Es war ein ganz normaler Zweikampf, bei dem der Jübeker Spieler nicht mal provozierte oder er die Schwalbe machte. Den 11m verwandelte Sascha Möller zum 2:2 Ausgleich. Als man schon mit einer Punkteteilung spekulierte, gelang Florian Krüger das Unmögliche und erzielte in der 88. Spielminute den Siegtreffer zum 3:2. Nach dem Abpfiff grenzenloser Jubel bei den Spielern des TSV und lange Gesichter bei den Gästen. Unglaublich tolle Moral und Einsatz zeigten die Jungs des TSV und können stolz auf ihre 3 Siege und den 2. Tabellenplatz sein!

Videos vom Spiel unter:

https://www.fupa.net/tv/match/tus-collegia-juebek-tsv-suederbrarup-5521278-49766/chance-tsv-suederbrarup-91

Vorschau Auswärtsspiel in Jübek

Am kommenden Sonntag (13.8.17) muss der TSV Süderbrarup am 3. Spieltag der Saison zur Collegia nach Jübek. Dort erwartet die Süderbraruper ein schweres und wohl auch ein spannendes Spiel. Die Jübeker sinnen sicherlich auf Besserung nach der verpatzten Heimpremiere gegen den MTV Tellingstedt. Die Mannschaft von Trainer Guido Gehrke war souverän in der Vorsaison Kreisliga Meister geworden und ist nicht zu unterschätzen. Ungewöhnlich allerdings die Anstoßzeit in Jübek: Sonntag 11.00 Uhr. Ob da schon alle ausgesschlafen haben?

 

 

Zweiter Sieg für den TSV Süderbrarup

2. Spieltag am 9.8.17 TSV Nord Harrislee – TSV Süderbrarup 2:3

Patrick Seel

Patrick Seel erzielte wieder zwei Tore für den TSV!

 

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der TSV gewann in der Woche sein Auswärtsspiel beim TSV Nord Harrislee mit 3:2.  Benjamin Knauff brachte den TSV in der 35. Spielminute  mit einem 11m in Führung. Die Harrisleer konnten kurz vor der Pause mit einem Freistoß ausgleichen, nach dem Wechsel sorgte wieder Patrick Seel mit einem  Doppelschlag für eine Führung. Die Gastgeber konnten nur noch in 83. auf 2:3 verkürzen.

Damit war der Saisonauftakt zunächst einmal perfekt. Zwei Siege zum Saisonauftakt, man darf gespannt sein, wie der TSV sich weiter in der neuen Klasse schlägt.

 

Gelungener Saisonauftakt für den TSV Süderbrarup

DSC_4085

Patrick Seel Zweifacher Torschütze für den TSV Süderbrarup

1.Spieltag am 5. August 2017

Einen gelungenen Saisonauftakt gelang der Mannschaft des TSV Süderbrarup zu Beginn der neuen Fußballsaison 2017 / 18 in der Verbandsliga Nord.  Das Team von Trainer Klimmeck gewann am ersten Spieltag gegen die SG Oldenswort-Witzwort mit 2:1. Die Gäste waren auch wie der TSV in die neue Saison als Aufsteiger gestartet. Beide Treffer erzielte Patrick Seel (13. + 78.), für die Gäste traf mit einem 11m in der 32. Minute Tim Ruland.